Standort-Information: Sonderbest├Ąnde

Dieses Exemplar z├Ąhlt zu den Sonderbest├Ąnden der TU Wien Bibliothek, die speziellen Ben├╝tzungsbedingungen unterliegen.

Was fällt unter den Begriff "Sonderbestand"?

Alle Bücher und Zeitschriften mit Erscheinungsjahr bis einschlie├člich 1800 sowie weitere besonders schützenswerte oder wertvolle Werke.

Benützung der Sonderbestände

  • Werke aus dem Sonderbestand sind nicht ausleihbar und können nur gegen Hinterlegung eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises in der dafür vorgesehenen Lesezone benützt werden.

  • Die Lesezonen dürfen nur ohne Garderobe und Taschen betreten werden.

  • Als Schreibgerät f├╝r Ihre Notizen dürfen nur Bleistifte und im Bedarfsfall müssen Baumwollhandschuhe verwendet werden.

  • Es können maximal fünf Bände bestellt bzw. ausgegeben werden. Die Aushebung der B├Ąnde aus dem Magazin erfolgt einmal t├Ąglich, die Bereitstellung erfolgt am Folgetag (Mo - Fr) der Bestellung.

  • Sowohl bei Ausgabe als auch bei Rücknahme erfolgt - gemeinsam mit dem Bibliothekspersonal - eine Kontrolle auf Vollständigkeit und Unversehrtheit der Werke. F├╝r jede Art der Beschädigung und Verschmutzung haftet der Benutzer / die Benutzerin.

  • Aus sicherheitstechnischen oder konservatorischen Gr├╝nden können einzelne Werke von der Benützung oder auch von der Vervielfältigung ausgenommen werden.

  • Das Anfertigen von Kopien oder Scans ist untersagt und wird auf Anfrage ausschließlich von der Bibliothek (gegen Kostenersatz) ├╝bernommen.