Entlehnbare Werke

Welche Werke sind entlehnbar?

Der Großteil der Bestände der Universitätsbibliothek sind entlehnbar.

Die entlehnbaren Werke sind im Online-Katalog mit dem Exemplarstatus "entlehnbar 4 Wochen" gekennzeichnet. Bei Büchern aus dem Freihandbereich der Hauptbibliothek ist ein grünes Etikett "entlehnbar" angebracht.

Leihfrist: Falls nicht anders angegeben 4 Wochen - Verlängerungen maximal ein halbes Jahr (sofern die Verlängerung vor Ablauf der Entlehnfrist erfolgt und keine Vormerkungen anderer Personen vorliegen).
Leihfrist für Zeitschriften (gebundene Bände und Hefte) aus dem Freihandbereich: 1 Stunde

Begrenzt entlehnbare Werke:

  • Zeitschriften (Einzelhefte oder gebundene Jahrgänge) können nur maximal eine Stunde entlehnt werden.

  • Mit dem Etikett "Kurzfristig entlehnbar" bzw. "Wochenende" versehene Werke können nur über das Wochenende bzw. über Feiertage entlehnt werden.
Top

Nicht entlehnbar sind:

  • Allgemeine und fachliche Nachschlagewerke
  • Werke, die älter sind als 100 Jahre
  • Besonders wertvolle Werke
  • Normen und Patentschriften
  • Loseblattausgaben
  • sonstige als "nicht entlehnbar" etikettierte Werke

Diese Werke könnnen nur in den Räumen der Bibliothek benutzt werden.

Top